Címlap » Home » Passagiere » Vor dem Abflug » Gepäck

Gepäck

Gepäckaufgabe | Handgepäck | Sperrgepäck | Gefährliche Materialien |Gepäck einschweißen | Verlorenes Gepäck | Aufgegebenes Gepäck | Airline Baggage Informationen

Wie groß ist das pro Person zugelassene Gepäckgewicht? Gilt der Kinderwagen als Handgepäck? Was kann mit an Bord genommen werden und was nicht? In der untenstehenden Zusammenstellung sind alle wichtigen Informationen enthalten.

Wichtige Informationen
• Pro Person kann Gepäck bis zu einem bestimmten Gewicht aufgegeben werden, wobei sich das zulässige Höchstgewicht je nach Fluggesellschaft ändert
• Pro Person kann Handgepäck mit einem bestimmten Gewicht und einer bestimmten Größe als Handgepäck mit an Bord genommen werden, wobei sich die diesbezüglichen Vorschriften je nach Fluggesellschaft ändern
• Zum Stechen und Schneiden geeignete Werkzeuge dürfen nur im aufgegebenen Gepäck transportiert werden
• Kinderwagen und Rollstühle müssen als Gepäck aufgegeben werden
• Verlorengegangenes Gepäck muss im Ankunfts-Transitbereich.

Gepäckaufgabe
Die Gepäckaufgabe erfolgt beim Check-in Schalter während der Ticketkontrolle. Jedes Gepäck ist mit einem Namensetikett zu versehen, die vom Abfertigungspersonal erbeten werden können. Im Interesse der sichereren Gepäckaufgabe besteht in der Passagierhalle gegen eine Gebühr auch die Möglichkeit, die Gepäckstücke einschweißen zu lassen. Diese Folie schützt zugleich auch den Zustand des Gepäcks.

Das Höchstgewicht der aufzugebenden Gepäckstücke wird von der befördernden Fluggesellschaft bestimmt. Hierüber können Sie sich auf der Homepage der Fluggesellschaft informieren. Falls das zugelassene Gewicht überschritten wird, so ist pro Kilogramm eine Übergepäckgebühr zu entrichten, deren Höhe auch von der Entfernung der Destination abhängt. Die Bordkarte wird nur dann ausgestellt, wenn der Passagier die festgestellte Übergepäckgebühr für das Gepäck entrichtet hat.

Die Gepäckstücke werden bei der Aufnahme vom Abfertigungspersonal mit den notwendigen Markierungen versehen. Gepäckstücke, die auf dem Gepäckförderband nicht hinabgelassen werden können (z. B. Sportgeräte, Kinderwagen, Musikinstrumente usw.) werden von den Angestellten des Gepäckservice zum Flugzeug gebracht. Auch das aufgegebene Gepäck wird einer Sicherheitskontrolle unterzogen. Falls bei der Durchleuchtung vom Sicherheitsdienst Gegenstände entdeckt werden, die einer genaueren Kontrolle bedürfen, so wird der Eigentümer des Gepäcks zurück zum Kontrollpunkt begleitet und darum gebeten, das Gepäck zu öffnen. Der Inhalt wird in seiner Anwesenheit kontrolliert.

Handgepäck
Das Abfertigungspersonal hat auch das Recht zu entscheiden, welches Gepäck als Handgepäck gilt, also was mit an Bord des Flugzeugs genommen werden kann. Zwar ändern sich die diesbezüglichen Vorschriften von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft, aber die allgemein akzeptierte Größe des Handgepäcks ist 115 cm (z. B.: 23 cm x 41 cm x 51 cm) und sein Gewicht wird zwischen 3 und 10 kg bestimmt. Falls das Handgepäck zu groß oder zu schwer ist, so muss es mit dem übrigen aufgegebenen Gepäck aufgegeben werden. Es wird geraten, scharfe Metallgegenstände (z. B. Schere, Taschenmesser usw.) im aufzugebenden Gepäck zu verstauen, da diese – den neuen Sicherheitsvorschriften entsprechend – nicht mit an Bord genommen werden dürfen. Als Handgepäck darf nur das vom Abfertigungspersonal kontrollierte und mit dem Etikett „cabin“ versehene Gepäck mit an Bord genommen werden. Die während der Reise nützlichen Sachen, wie zum Beispiel Bücher, Medikamente oder Taschentücher, sollten im Handgepäck verstaut werden.

Sperrgepäck
Größere Gepäckstücke – d. h. die größer sind, als das Handgepäck –, Musikinstrumente (Cello) können nur mit an Bord genommen werden, wenn Sie ein gesondertes Ticket kaufen, da zur Unterbringung ein eigener Sitzplatz benötigt wird. Auf Kinderwagen und Rollstühle wird beim Check-in ein eigener Gepäckaufkleber aufgeklebt; diese dürfen bis zur Tür des Flugzeugs benutzt werden. Von dort kommen diese Gegenstände dann in den Frachtraum des Flugzeugs und werden bei der Ankunft erneut zur Tür des Flugzeugs gebracht. Es besteht auch die Möglichkeit, lebende Tiere zu transportieren. Lebende Tiere (Hunde, Katzen) dürfen bis zu einem Gewicht von 5 kg in einer speziellen Transporttasche, bzw. Transportbox mit an Bord genommen werden. Nach dem Gesamtgewicht ist ebenfalls eine Übergepäckgebühr zu entrichten. Im Falle eines Gewichts über 5 kg dürfen lebende Tiere – bei Entrichtung einer gesonderten Übergepäckgebühr – nur im Frachtraum des Flugzeugs transportiert werden. Die Transportmöglichkeiten von Tieren sind sehr begrenzt – informieren Sie sich über die Details bei der Vertretung der entsprechenden Fluggesellschaft!

Gepäck einschweißen
Die Mert Global Kft. bietet das sichere Einschweißen des Gepäcks an, das in sämtlichen Abflugterminals des Internationalen Flughafens in Budapest möglich ist.
Gefährliche Güter
Bestimmte Gegenstände und Materialien gefährden die Flugsicherheit, sodass ihr Transport nicht erlaubt ist. Andere Gegenstände dürfen aus Gründen der Passagiersicherheit nicht mit an Bord genommen und nur im aufgegebenen Gepäck transportiert werden. Andere Gegenstände wiederum, zum Beispiel Munition und Sportgewehre, dürfen nur unter besonderer Umsicht und unter Einhaltung der Vorschriften transportiert werden. Näheres dazu erfahren Sie unter dem Menüpunkt Sicherheit.

Verlorenes Gepäck
Wenn ein Gepäckstück nicht ankommt, heißt das nicht, dass es endgültig verloren gegangen ist. Oft hat es das Gepäck nicht auf den entsprechenden Flug geschafft, da aber die Destination auf Grund des Gepäcketiketts bekannt ist, trifft es im Allgemeinen mit einem der nächsten Flüge ein. Die Arbeit der Gepäcksucher wird von einem Computer-Netzsystem unterstützt. Für verlorenes oder beschädigtes, bzw. mit fehlendem Inhalt ankommendes Gepäck steht Schadenersatz zu. Das verlorene Gepäck kann im Ankunftstransitbereich, nach der Passkontrolle, in der Gepäckübernahmehalle beim Lost and Found-Kundendienst signalisiert werden. Auf Grund der Meldung wird ein Protokoll erstellt. Das verspätet eintreffende oder gefundene Gepäck wird auf eine entsprechende Bitte hin an die vom Passagier angegebene Adresse befördert.

Aufgegebenes Gepäck

Allgemeine Vorschriften

Das zulässige Höchstgewicht des aufzugebenden Gepäcks beträgt im Allgemeinen 20 kg, aber die Vorschriften bestimmter Airlines können hiervon abweichen. Große Unterschiede können sich zum Beispiel zwischen den Vorschriften der traditionellen und der sogenannten Billigfluggesellschaften ergeben. Beim Überschreiten des erlaubten Höchstgewichts ist pro Kilogramm eine Gebühr zu entrichten. Das Maß des Übergewichts wird vom Abfertigungspersonal festgestellt, das dies auf dem Ticket vermerkt. Die Bordkarte wird nur dann ausgestellt, wenn der Passagier beim Kundendienst der entsprechenden Fluggesellschaft oder der abfertigenden Fluggesellschaft die Übergepäckgebühr entrichtet hat. Informieren Sie sich über die bei den einzelnen Airlines geltenden Vorschriften direkt bei den Fluggesellschaften.

Die Gepäckaufgabe erfolgt am Check-in Schalter nach der Ticketkontrolle. Jedes aufzugebende Gepäckstück muss mit einem Namensetikett versehen werden, das vom Abfertigungspersonal erbeten werden kann. Im Interesse der sichereren Gepäckaufgabe besteht in der Wartehalle die Möglichkeit, die Gepäckstücke gegen eine Gebühr einschweißen zu lassen.

Die Gepäckstücke werden bei der Aufnahme vom Abfertigungspersonal mit den notwendigen Markierungen versehen. Gepäckstücke, die auf dem Gepäckförderband nicht hinabgelassen werden können (z. B. Sportgeräte, Gemälde, Musikinstrumente usw.) werden von den Angestellten des Gepäckservice zum Flugzeug gebracht. Größere Musikinstrumente – d. h. die größer sind, als das Handgepäck – können nur mit an Bord genommen werden, wenn Sie ein gesondertes Ticket kaufen, da zur Unterbringung ein eigener Sitzplatz benötigt wird. Im Falle des Transports besonderer Gegenstände sollten Sie beim Ticketkauf, oder vier-fünf Tage vor Abflug die entsprechende Fluggesellschaft aufsuchen.

Auf Kinderwagen und Rollstühle wird beim Check-in ein eigener Gepäckaufkleber aufgeklebt; diese dürfen bis zur Tür des Flugzeugs benutzt werden. Von dort kommen diese Gegenstände dann in den Frachtraum des Flugzeugs und werden bei der Ankunft erneut zur Tür des Flugzeugs gebracht. Die Möglichkeit, lebende Tiere zu transportieren, ist sehr begrenzt; über die Details sollten Sie sich bei der Vertretung der entsprechenden Fluggesellschaft erkundigen!

Auch das aufgegebene Gepäck wird einer Sicherheitskontrolle unterzogen. Falls bei der Durchleuchtung vom Sicherheitsdienst Gegenstände entdeckt werden, die einer genaueren Kontrolle bedürfen, so wird der Eigentümer des Gepäcks zurück zum Kontrollpunkt begleitet und darum gebeten, das Gepäck zu öffnen. Der Inhalt wird in seiner Anwesenheit kontrolliert.


Airline Baggage Informationen

Fluggesellschaft Gepäck informationen
Aegean Airlines Gepäck informationen
Aer Lingus Gepäck informationen
Aeroflot Russian Airlines Gepäck informationen
airBaltic Gepäck informationen
airberlin Gepäck informationen
Air France Gepäck informationen
Air Malta Gepäck informationen
Alitalia Gepäck informationen
Austrian Airlines Gepäck informationen
Belavia Gepäck informationen
British Airways Gepäck informationen
Brussels Airlines Gepäck informationen
Bulgaria Air Gepäck informationen
Carpatair Gepäck informationen
Czech Airlines Gepäck informationen
easyJet Gepäck informationen
Egyptair Gepäck informationen
EL AL Israel Airlines Gepäck informationen
Finnair Gepäck informationen
Germanwings Gepäck informationen
HOP Airlines Gepäck informationen
Jet2.com Gepäck informationen
KLM Royal Dutch Airlines Gepäck informationen
LOT Polish Airlines Gepäck informationen
Lufthansa Gepäck informationen
Norwegian Gepäck informationen
Qatar Airways Gepäck informationen
Ryanair Gepäck informationen
Sky Work Gepäck informationen
Swiss International Air Lines Gepäck informationen
TAP Portugal Gepäck informationen
Transavia Gepäck informationen
Tarom Romanian Air Transport Gepäck informationen
Turkish Airlines Gepäck informationen
Wizz Air Gepäck informationen

Weitere Informationen:

Celebi Gh:
T1 +36-70-332-4017,
T2A +36-70-332-4007, +36-1 - 296-5317
T2B +36-70-332-4006, +36-1 - 296-5966

Menzies Gh:
T2A +36-1 - 296-8315
T2B +36-1 - 296-8399

Malév Gh:
T2A +36-1 - 296-7327
T2B +36-1 - 296-7948